Aktuelles (Schule)


Interview mit Frau Kinast

Samstag, 19. Januar 2002 um 17:19 Uhr von Kathi

 

Frau Kinast ist in diesem Schuljahr neu als Französisch- und Deutschlehrerin an unsere Schule gekommen.

PeSt: Wie gefällt es Ihnen an unserer Schule? Haben Sie sich schon ein bisschen eingelebt?
Fr. Kinast:Bislang gefällt es mir sehr gut, ich finde die Schüler und Schülerinnen wirklich sehr nett und aufgeschlossen. Und auch das Kollegium.

PeSt: Wo haben Sie vorher gearbeitet?
Fr. Kinast: In Aachen, das heißt in Nordrhein-Westfalen am �Kaiser-Karls-Gymnasium�.

PeSt: Und warum sind Sie an das 4.Gymnasium gewechselt?
Fr. Kinast: Ganz einfach aus dem Grund, weil ich in Aachen nur eine befristete Stelle hatte für ein Jahr, das war eine Erziehungsurlaubvertretung. Ich hatte mich vor einem halben Jahr in Köln, Düsseldorf und Berlin beworben und dann hab ich, nachdem das Schuljahr in Aachen schon zwei Wochen angefangen hatte, nach den Ferien, ganz überraschend eine Stellenzusage für Berlin bekommen. Und dann dachte ich �gut�, denn hier in Berlin ist es eine unbefristete, eine feste Stelle.

PeSt: Gibt es Unterschiede zu Ihrem vorherigen Arbeitsplatz?
Fr. Kinast: Es gibt einen großen Unterschied, der darin besteht, dass in Nordrhein-Westfalen die Gymnasien mit der 5.Klasse anfangen und nicht mit der 7. wie hier in Berlin. Das heißt, man hat auch viel jüngere Schüler und muss anders unterrichten.

PeSt: Wie würden Sie sich selbst als Lehrerin beschreiben? Was erwartet unsere Schüler?
Fr. Kinast: Ich würde mich als aufgeschlossen bezeichnen, auch als freundlich, was vielleicht eher eine Eigenschaft von mir ist. Aber ich weiß, dass einige Schüler sich hier auch schon darüber beklagt haben – auch mir gegenüber – dass ich zu streng wäre, dass ich zu sehr einfordern würde und ich würde zu viele Hausaufgaben aufgeben, wobei das kommt immer von Schülerseite.
Ansonsten versuche ich auch immer gerne kreative Sachen in den Unterricht miteinzubringen und das mit alten Methoden zu verbinden.
Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg an unserem Gymnasium.

Das Interview führte Antje Kronberg.
Das vollständige Interview wird in der nächsten Ausgabe der Schülerzeitung „PeSt“ zu lesen sein.

Aktuelles (Schule) wird unterstützt von WordPress.
Design wurde von der Homepage AG erstellt.